Kaffeemaschinen - so entsteht guter Kaffee


Kaffeemaschine – der Schlüssel zum guten Kaffee

Die Kaffeemaschine ist das Haushaltsgerät Nummer 1 in Deutschland und dient primär der Kaffeezubereitung. Kaffeemaschinen sind heutzutage meist elektrisch, wobei es auch noch alle Kaffeemühlen gibt, die Dir aber nicht in diesem Text vorgestellt werden, sondern in einem anderen Artikel.

Durch die Kaffeemaschine kann man unterschiedlichen Kaffee herstellen, abhängig von Funktionen der Kaffeemaschine. Deshalb kann man Kaffeemaschinen generell in verschiedene Varianten einteilen:

Kaffeemaschine mit Glaskanne inklusive Brühvorgang für Filterkaffee

Kaffeemaschine mit Kapsel- Padsystem – hier wird nur eine Tasse gebrüht

Kaffeevollautomat: inklusive Mahlwerk und automatischer Brühgruppe. Kaffeevollautomat besitzt teilweise einen integrierten Milchaufschäumer

Espressomaschine ohne integriertes Mahlwerk

Kaffeezubereiter, die nicht elektronisch funktionieren. Kaffeezubereiter werden überwiegend für starken Kaffee eingesetzt.

Die Kaffeemaschine ist zuständig für einen guten Kaffee

Brühvorgang der Kaffeemaschine

Der Brühvorgang von Kaffee und Filterkaffee unterscheidet sich stark von dem Brühvorgang eines Espressos. Deshalb sollte man vor der Wahl einer Kaffeemaschine gut überlegen, was denn nun tatsächlich benötigt wird. Legt man viel Wert auf einen genussvollen Espresso, dann kann man zwischen einen Espressoautomaten oder einer halbautomatischen Espressomaschine wählen. Es ist nämlich so, dass sich fein gemahlenes Espressomehl nur unter hohem Druck und kurzen Wasserkontakt aromatisch entfaltet und ein appetitliches Crema sich niedersetzt. Ansonsten kann es zu Bitterstoffen kommen, sodass der Espresso nicht mehr so lecker ist.

Was ist ein Kaffeevollautomat?

Der Kaffeevollautomat wird in einem weiteren Blogbeitrag genauer erklärt, dennoch wollen wir hier kurz auf diesen eingehen.

Kaffeevollautomaten sind Universalgeräte, zumindest was das Kaffeekochen angeht. So kann ein Kaffeevollautomat Espresso, Kaffee Crema, Capuccino und Latte Macchiato zubereiten. Einige Kaffeevollautomaten können sogar Milch aufschäumen. Mehr Informationen zur Vorgehensweise und zum Kaffeevollautomaten findest Du in unserem Blog.

Kaffeemaschine mit Glaskanne und Warmhalteplatte

Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der Kaffee in Deutschland bekannter und wurde von vielen direkt ins Herz geschlossen. Melitta Bentz erfand zu der Zeit den Kaffeefilter und die Filtertüte, wodurch sich die Marke Melitta etablierte.

Von Zeit zu Zeit etablierten sich Espressomaschinen, Kaffeevollautomaten, Siebträger und vieles mehr, weshalb die Melitta Kaffeemaschine als sehr nützlich galt. Zudem kam, dass der Brühvorgang sehr einfach gestaltet war und die Qualität des Kaffees immer dieselbe blieb. Es gab sogar einige Kaffeemaschinen mit einer Warmhalteplatte, worunter das Aroma allerdings sehr litt, dennoch war der Kaffee warm. Eine Alternative wurde aber auch schnell gefunden, nämlich die Kaffeemaschine mit luftdicht verschlossenen Thermoskannen.

Filterkaffee wird altmodisch?

Für einige Zeit dachte man, dass die konventionelle Kaffeemaschine altmodisch geworden ist, da der Vollautomat und andere Neuheiten immer beliebter wurden. So hatte Filterkaffee auf Grund der Wärmeplatte und des daraus resultierenden schlechten Aromas ein schlechtes Image. Der Espresso aus der Espressomaschine galt als Profiqualität, wobei man noch viele Einstellungen anpassen konnte. Dieser Trend ist auch erklärbar. Der Geschmack eines frischen Kaffee Cremas ist natürlich um weiten leckerer als ein warmgehaltener Filterkaffee. Inzwischen gibt es aber moderne Kaffeemaschinen von Delonghi beispielsweise, wo der "altmodische" Filterkaffee viel besser schmeckt, sodass auf dem Markt auch wieder vermehrt solche Maschinen Abnehmer finden. So oder so bleibt Kaffee ein Frischeprodukt, das bedeutet, dass man es am besten direkt nach dem Brühen trinken sollte.

Exotischer Kaffee mit der richten Kaffeemaschine

Test zu zahlreichen Kaffeemaschinen findest Du online oder über Google. Wir wollen dir hier keine Kaffeemaschine empfehlen, da dies auch gar nicht unser Fachgebiet ist. Dennoch können wir dir Kaffeebohnen empfehlen, die uns überzeugt haben. Probiere mal die besten Konabohnen, die es gibt. Kona ist nicht nur ein sehr hochwertiger Kaffee, wie man hier lesen kann, sondern auch extrem lecker und sehr selten. Außerdem kannst du durch das Kaffeetrinken abnehmen, auch ein netter Effekt und ob Kaffee gesund ist oder nicht, erfährst du auch hier.

Solltest du die Schnauze voll haben vom ständigen Kaffeetrinken, kannst du unser kostenloses Kaffeekochbuch runterladen, in dem mehrere Rezepte mit leckeren Kaffeebohnen enthalten sind.


Hinterlassen Sie einen Kommentar


Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen